bikinischnecke

Mitglied seit: 09.11.2014
Anzahl Bewertungen: 2

    • Saint Lupin´s Academy: Zutritt nur für echte Abenteurer! (Bd. 1)
      Meine Wertung:
      4
      Bewertung vom: 20.03.2017

      Selten haben mein Sohn (fast 7) und ich ein so schönes Buch gelesen! Abgesehen vom Inhalt, der hier schon oft ausgebreitet wurde, hat uns besonders der tolle Schreibstil gefallen. Auch als Vielleser wurden wir immer wieder überrascht, den ein Satz endete fast immer anders, als wir erwartet hätten. Sehr kreativ und ausgefallen wurde hier mit Sprache gespielt. Natürlich konnte mein Sohn nicht jeden Wortwitz verstehen, aber das gab Anlass, um über das Gelesene zu sprechen und dazu zu lernen.
      Es werden viele Handlungsstränge gesponnen und immer wieder passiert etwas Unvorhergesehenes. Aber trotzdem kann man der Geschichte gut folgen und fiebert mit. Die Protagonisten sind durchweg symphatisch und glaubwürdig. Trotz weiblicher Hauptfiguren auch absolut ein Buch für Jungen!
      Der einzige Makel den wir enddecken konnten waren die sehr langen Kapitel. Ich habe das Buch abends vor dem Einschlafen vorgelesen und da ein Kapitel im Schnitt 30 Minuten lang war, verschob sich die Schlafenszeit meist nach hinten. Auch für Selbstleser finde ich in dem empfohlenen Alter so lange Kapitel zu anstrengend.
      Wenn es einen 2. Band geben sollte, wird der sofort gekauft und gelesen!

    • Englisch entdecken: Die Kindergartenbande - Spannende Englisch-Abenteuer!
      Meine Wertung:
      1
      Bewertung vom: 12.11.2014

      Dieses Buch lag mehr als eine Woche in unserem Bücherkasten und mein Kleiner (4,5 Jahre) hat es immer überblättert und wollte es auch bei Hinweisen auf das neue Buch nicht lesen. Scheinbar hat der bunte Einband auf ihn keinen ansprechenden Eindruck gemacht. Erst als ich mir das Buch einmal zum Lesen gewünscht habe, konnte ich es vorlesen. Genau einmal, danach hat mein Junge gesagt, es reicht und sonst lesen wir neue Bücher mindestens zweimal direkt hintereinander. Die 1. Geschichte mit dem Frosch hat ihm nicht gefallen und die mit dem Dschungel war ganz okay, laut eigener Aussage. Aber nicht so spannend, dass sie in weiteren mehr als 2 Wochen nochmal gelesen wurde.
      Mein Sohn wächst bilingual mit Zweitsprache Englisch auf. Für uns war das Buch vielleicht auch zu einfach, aber eben auch als vorrangig deutsche Geschichte zu langweilig. Sonst lesen wir z.b. Räuber Hotzenplotz und andere Klassiker. Mir persönlich hat das Buch auch überhaupt nicht gefallen. Die Geschichten sind ehr für kleinere Kinder interessant... für ab 4 Jahre sollten es schon spannendere Themen sein.
      Die englischen Gesprächsfragmente wirkten auf mich zusammenhanglos und ohne Sinn ausgewählt. Manchmal wird der englische Satz auf deutsch wiederholt und manchmal auch einfach übergangen und nicht erklärt. Besonders die Lexikonseite mit z.B. englischen Tiernamen passte überhaupt nicht zur Geschichte und ich frage mich, warum ich meinem Kind all diese Namen nennen sollte, die nicht relevant für die Geschichte sind.
      Die DVD mit den Liedern haben wir uns nicht angehört, denn ich konnte mein Kind nicht dazu motivieren. Aber alleine die abgedruckten Texte reichten mir, um sie eintönig zu finden.
      Mein Sohn war einverstanden das Buch seiner Kindergartengruppe zu spenden. Vielleicht findet es dort ja noch einen Liebhaber.
      FAZIT: Für zweisprachige Kinder nicht zu empfehlen und meiner Meinung auch grundsätzlich für 4-jährige zu langweilig. Auch bezweifle ich, ob mit dem wahllosen einstreuen englischer Wörter wirklich das Interesse an dieser Sprache geweckt werden kann. Ich würde da ehr "echte" englische Lieder wählen.

Suchen und Finden!

Trefft eure Auswahl

Wonach sucht ihr?

Dein Warenkorb

Der Warenkorb ist noch leer.

ploxxo Unterstützung